Infos zur deutschen Umsetzung von »Girls‘ Last Tour«

Schon vor einigen Monaten gab Universum Anime bekannt, dass man sich die Lizenz an der zwölfteiligen Anime-Serie Girls‘ Last Tour (OT: Shoujo Shuumatsu Ryokou) gesichert hat und hierzulande veröffentlichen wird. Vor gut einem Monat haben wir über die ersten Details der deutschen Veröffentlichung berichtet. Heute enthüllte das Anime-Label auf Facebook die ersten Details zur deutschen Umsetzung.

Die Synchronisation entsteht bei Kölnsynchron, wobei sich Daniel Käser sowohl für das Dialogbuch als auch die Regie verantwortlich zeigt. In den Hauptrollen überzeugen unter anderem Leonie Landa als Chito, Katrin Heß als Yuuri und Axel Malzacher als Kanazawa. Auf Amazon kann man mittlerweile alle drei Volumes vorbestellen.


Darum geht es in Girls‘ Last Tour:

Die beiden Freundinnen Chito und Yuuri, versuchen in einer vom Krieg zerstörten Welt zu überleben. Sie reisen ziellos auf ihrem „Kettenkrad“ durch die Ruinen und suchen Tag für Tag nach Nahrung als auch nach Treibstoff für ihr Gefährt. Die beiden können sich nur auf ihre eigenen Erfahrungen und Chitos eingeschränkte Lesefähigkeit verlassen, um die Welt um sie herum zu verstehen. Der Klang von Regentropfen fasziniert die beiden genauso wie alte Götterstatuen oder interessante Kreaturen denen sie auf ihrer Reise ins Unbekannte begegnen. Obwohl sie ab und zu auf andere Menschen treffen, wird ihnen bewusst, wie einsam sie eigentlich sind. Sie träumen davon, auf die nächst höhere Ebene der Ruinen zu gelangen und irgendwann einmal den Mond zu erreichen. Trotz der düsteren Zeit, in der sie leben, lassen sie sich nicht entmutigen und leben für die Gefühle und Erfahrungen, die sie miteinander teilen…


Quelle:  Universum Anime

Teilen:
`

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.